Frau Wurst talkt bei Kratky

Casting-Finalistin

Frau Wurst: Talk & Hochzeit

Robert Kratky nimmt heute Conchita Wurst ins Kreuzverhör.

Lange Wallemähne, High Heels, Miniröckchen – und Bart: Seit ihrem ersten Auftritt bei Die große Chance begeistert, polarisiert und verwirrt Goldkehlchen Conchita Wurst (22). Nächste Woche kämpft sie im großen Live-Finale um 100.000 Euro: „Ganz Österreich ist im Wurst-Fieber!“

Vor dem Showdown plaudert die Kolumbianerin, die einst als Steirer Tom Neuwirth den zweiten Platz bei Starmania belegt hat, heute bei KRATKY (ORF 1, 23.25 Uhr) über Mann-Frau-Verwirrspiele, Kritiker und ihr haariges Markenzeichen.

Toleranz
„Der Bart ist natürlich ein Statement“, so Conchita im Interview mit Robert Kratky. „Ich möchte ja ein bisschen polarisieren. Ich will die Leute wachrütteln, damit sie nachdenken, wenn sie mich sehen.“ Ihr großes Ziel: „Ich stehe für mehr Toleranz und Akzeptanz in unserem Land.“

Hochzeit
Dafür greift Conchita auch einmal in die Romantikkiste. In der Wiener Cuban Mojito Bar erneuerte sie diese Woche ihr Ehegelöbnis mit Herzblatt Jacques Patriaque (30) – im Brautkleid! Eigentlich sind die zwei zwar seit vier Jahren verheiratet, doch doppelt hält besser. Conchita: „Ich liebe Hochzeiten! Jeder soll heiraten können, wie und wen er will!“