ORF

Casting läuft

ORF sucht den "Zeit im Bild"-Star

Langwierige Suche nach einer Nachfolgerin für „ZiB“-Moderatorin Hannelore Veit.

„Die Casting-Phase läuft derzeit noch“, heißt es im ORF zur Suche nach einer Nachfolgerin für Zeit im Bild-Moderatorin Hannelore Veit. Die Wienerin wechselt mit Jahresbeginn 2013 als Korrespondentin in das ORF-Büro nach Washington. Zur Veit-Nachfolge ist aus dem ORF nur zu erfahren: „Die Entscheidung wird sicher vor Weihnachten fallen.“

Wer soll die ZiB1 moderieren?

Nach einem längeren ORF-internen Casting werden fünf Namen als künftige Präsentatorin der Zeit im Bild (19.30 Uhr, ORF 2) genannt:

  • Birgit Fenderl (41)
    Sie scheint als langjährige Mitarbeiterin der Zeit im Bild-Redaktion die logische Veit-Nachfolgerin. Fenderl moderiert derzeit die ZiB um 9 und 13 Uhr. Fenderl gilt in der ORF-Führung bestens vernetzt.
  • Lisa Gadenstätter (33)
    Die einstige Ö3-Mitarbeiterin präsentiert derzeit die ZiB 20 und ZiB 24 auf ORF eins. Das ist auch ihr größter Nachteil. Die ORF-Bosse wollen die News ORF eins und ORF 2 personell nicht verschränken.
  • Patricia Pawlicki (47)
    Die Wienerin ist seit 1988 beim ORF und präsentiert derzeit das Parlamentsmagazin Hohes Haus. Ihr werden nur Außenseiter-Chancen eingeräumt.
  • Susanne Höggerl (40)
    Zählt zu den „jungen“ Gesichtern bei den ORF-News. Sie präsentiert aktuell die ZiB um 9 und 13 Uhr.
  • Nadja Bernhard (37)
    Die Aufsteigerin unter den Kandidatinnen. Sie war Italien- und USA-Korrespondentin des ORF, präsentiert derzeit den Kulturmontag.

Das Rennen bleibt offen.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×