"The Voice of Germany 2013"-Jury

Ausbaufähig

"The Voice": Sat 1. plant Zusatz-Show

Im Jänner soll es ein Special zum ProSieben/Sat 1.-Casting geben.

Auch wenn die Einschaltquoten der sonst so beliebten ProSieben/Sat 1.-Casting-Shoh "The Voice of Germany" im Moment gerade rückläufig sind, glauben die beiden TV-Sender weiterhin an den Erfolg ihres Formates. Noch mehr Fans vor die TV-Geräte soll eine Special-Ausgabe im Jänner locken. Das will der Mediendienst "Dwdl.de" wissen.

Nach dem Finale geht es weiter
Am 20. Dezember lassen Nena, The BossHoss, Samu Haber und Max Herre ihre Talente zum letzten Mal in den Casting-Show ring, um sich im großen Finale zu matchen. Doch das bedeutet nicht  zwangsläufig Abschiednehmen bei den treuen Anhänger von ihren Idolen. Ganz im Gegenteil. Denn gleich zu Beginn des kommenden Jahres wird "The Voice" nochmals im TV auftauchen. Sat 1. arbeitet derzeit an einem Special, das noch in diesem Jahr in Berlin im "The Voice of Germany"-Studio vor Publikum aufgezeichnet werden soll.  Einen konkreten Titel für die Show gibt es bislang noch nicht. Fest steht allerdings, dass die Coaches gemeinsam mit ihren Schützlingen auf der Bühne zu sehen sein werden. Auch der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×