Hulk Hogan

Mit 60 Jahren

Wrestling-Star Hulk Hogan plant Comeback

Weder künstliches Knie noch künstliche Hüfte können die Wrestling-Ikone stoppen.

Hulk Hogan, die amerikanische Wrestling-Legende, plant eine Sensation: Er will es noch einmal wissen und zurück in den Ring steigen - und das mit 60 Jahren, berichtet Bild.de.

Comeback bei der 30. Auflage von Wrestlemania?
Auch seine künstliche Hüfte und sein künstliches Knie können den Wrestling-Star nicht von seinem  Comeback abhalten. Er möchte ein letztes Match kämpfen und ein letztes Mal einen richtig großen Auftritt hinlegen - so wie früher.  Das Comeback könnte Hogan vor mehr als 80.000 Zuschauern bei der 30. Auflage von Wrestlemania am 6. April in New Orleans feiern. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

In den 80er-Jahren verhalf Hulk Hogan dem Wrestling zum globalen Durchbruch. Seitdem ist Wrestling nicht nur äußerst beliebt, sondern auch sehr profitabel. Die WWE (World Wrestling Entertainment) profitiert als Veranstalterin der Wrestling-Kämpfe von der Popularität der Kämpfe und den damit verbundenen millionenschweren Einnahmen. Und wenn die Wrestling-Legende Hulk Hogan in den Ring steigt, dann wird das sicher nicht nur für die Fans ein unvergessliches Spektakel.

Diashow: Armdrücken: Hulk Hogan von Politiker besiegt

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.

Bürgermeister von Toronto schlägt Superstar Hulk Hogan im Armdrücken.