Hauser Kaibling

Wetter heute

Perfektes Herbstwetter bringt bis zu 22 Grad

Großteils wird es sonnig, nur vereinzelt halten sich Hochnebelfelder.

Über den Niederungen im Osten und Süden können sich Hochnebelfelder halten, sie lassen die Sonne bis zum Abend aber zumindest hin und wieder durch. Sonst ist es im Allgemeinen sonniger, speziell auf den Bergen auch von Beginn an. Die Tageshöchstwerte: 15 bis 22 Grad.
 


So wird das Wetter in ihrem Bundesland:


Wien
Vorwiegend im Umland von Wien hält sich Hochnebel. Ein paar Hochnebelschwaden können dabei auch über die Stadt ziehen, dazwischen scheint aber die Sonne. Der Wind weht lebhaft, um Mittag und am Nachmittag teils auch kräftig aus Südost. Frühtemperatur um 12 Grad, Tageshöchsttemperatur um 17 Grad.

Niederösterreich
Im östlichen Flachland sowie über dem Waldviertel halten sich Nebel oder Hochnebel unterschiedlich beständig. Am zähesten dürften die tiefen Wolkenschichten am Ostrand Niederösterreichs sein. Sonst ist es überwiegend sonnig, vor allem am Nachmittag. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im Flachland teils auch kräftig aus Südost. Im Mostviertel ist es leicht föhnig. Frühtemperaturen zwischen 6 und 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 21 Grad am Nachmittag.

Burgenland
Verbreitet muss mit Hochnebelfeldern gerechnet werden. Diese halten sich oft bis in den Nachmittag hinein, lösen sich dann jedoch immer mehr auf und großteils kann sich die Sonne durchsetzen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im Nordburgenland teils auch kräftig aus Südost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 8 und 13 Grad, tagsüber werden 15 bis 20 Grad erreicht.

Steiermark
Im Norden der Steiermark scheint nach Auflösung von Nebelfeldern mit Südföhn oft die Sonne, ein paar hohe Wolkenfelder stören nur wenig. Im Süden sowie im Mur- und Mürztal sind Nebel und tiefe Wolken am Vormittag zäh, erst am Nachmittag kommt die Sonne teilweise heraus. Erneut wird es wieder Regionen geben, wo es ganztags trüb bleibt. Frühtemperaturen 5 bis 10 Grad, Nachmittagswerte 14 bis 21 Grad.

Oberösterreich
Am Dienstag ist es zunächst über den Niederungen - etwa im Seengebiet oder in der Welser Heide - teilweise wieder trüb durch Nebel oder Hochnebel, teilweise startet der Tag aber auch schon mit Sonnenschein. Bis spätestens Mittag setzt sich überall die Sonne durch, wenn auch zeitweise hohe Wolkenfelder den Sonnenschein vorübergehend etwas dämpfen können. Der Wind weht schwach bis mäßig, in der Pyhrn-Region leicht föhnig aus Südost. Die Höchsttemperaturen erreichen 15 bis 22 Grad.

Kärnten
In der Früh machen sich wieder verbreitet Hochnebelfelder bemerkbar, welche sich aber meist bis Mittag auflösen. In der zweiten Tageshälfte zeigt sich dann oft die Sonne und es machen sich meist nur dünne harmlose Wolken in höheren Schichten bemerkbar. Regional kommt föhniger Südwestwind auf. Frühtemperaturen 5 bis 10 Grad, Maxima 15 bis 19 Grad.

Salzburg
Am Dienstag wird es nach Auflösung lokaler Frühnebel meist recht sonnig, nur im Lungau können sich tiefe Wolken etwas hartnäckiger bis zum Nachmittag halten. Entlang und nördlich der Tauern ist es föhnig. Tagsüber ziehen hohe Wolken durch, gelegentlich können sie die Sonne etwas dämpfen. In der Früh 3 bis 10 Grad, am Nachmittag mild bei Höchsttemperaturen von 16 bis 22 Grad.

Tirol
In Nordtirol meist heiter bzw. wolkig in hohen Schichten. Der Föhn macht sich zunehmend bemerkbar und erreicht nachmittags teilweise das Inntal. Direkt am Hauptkamm bildet sich die starke Bewölkung der Föhnmauer. An der Alpensüdseite reichlich Bewölkung, die in Südtirol oft liegen bleibt und gegen Osttirol tagsüber wohl auflockert und teilweisen Sonnenschein zulässt. Tiefstwerte: 6 bis 9 Grad. Höchstwerte: 19 bis 23 Grad.

Vorarlberg
Lokaler Hochnebel im Bodenseeraum löst sich bald auf, es wird ein freundlicher und recht sonniger Tag. Zeitweise schwenken auch noch höhere Wolkenfelder durch. Im Bergland spürt man schon deutlich den Föhn, es wird sehr mild. Tiefstwerte: 7 bis 11 Grad. Höchstwerte: 20 bis 22 Grad.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten