Polizei

Chronik

Falschparker bespuckt Polizisten

Artikel teilen

Auto sollte abgeschleppt werden - Mann sah rot.

Einen aggressiven Falschparker nahm die Wiener Polizei am Montag in Margareten fest. Der Mann hatte sein Fahrzeug widerrechtlich abgestellt, weshalb Streifenbeamte den Wagen abschleppen lassen wollten, wie die Polizei mitteilte.

Als der Mann zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, sah er rot. Er beschimpfte die Beamten und wurde schließlich wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen festgenommen. Der Wut-Lenker beruhigte sich aber nicht, im Gegenteil: Im Arrestbereich der Polizeiinspektion in der Viktor-Christ-Gasse attackierte er die Polizisten mit Fußtritten und bespuckte sie. Ein Beamter wurde am Bein verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo