Fluglehrer stürzt mit Schülerin in NÖ ab

Schwer verletzt

Fluglehrer stürzt mit Schülerin in NÖ ab

Die 47-Jährige wurde mit schweren Wirbelsäulenverletzungen ins Spital gebracht.

Bei einem Flugunfall im niederösterreichischen Weinviertel sind am Samstagabend zwei Personen teilweise schwer verletzt worden, meldete der ÖAMTC. Laut "144-Notruf-NÖ" dürfte das Segelflugzeug im Landeanflug auf den Flugplatz Altlichtenwarth bei Großkrut im Bezirk Mistelbach aufgrund von Turbulenzen "hart" gelandet sein.

Schwere Wirbelsäulenverletzung
Das Flugzeug ist nach Angaben der Polizei gegen 17.15 Uhr aus etwa fünf Metern Höhe in einen Acker gestürzt. Laut Aussagen des Fluglehrers habe er durch einen Strömungsabriss den Auftrieb verloren, infolge ist der Flieger mit der Spitze ins Feld gekracht, sagte ein Beamter der Polizeiinspektion Bernhardsthal.

Die beiden Insassen waren nach dem Unfall ansprechbar. Der 60-jährige Fluglehrer wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Mistelbach gebracht. Seine Schülerin (47) ist mit schweren Wirbelsäulenverletzungen mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH Meidling geflogen worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten