Lkw überrollt 17-Jährige

Braunau am Inn

Lkw überrollt 17-Jährige

Mädchen auf Moped übersehen. Zustand kritisch.

Tragisch endete der Moped-Ausflug zweier Schülerinnen Dienstagabend in ihrer Heimatstadt Braunau: Die Teenies rammten einen Laster, eine 17-Jährige wurde von allen drei Achsen überrollt. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Lkw zu schwer
Kurz nach 21 Uhr war der ungarische Lkw-Lenker mit seinem Sattelschlepper in Richtung Bahnweg gefahren. In der Bahnhofstraße bemerkte Karoli T. (34) schließlich, dass sein Fahrzeug schwerer als die vorgegebenen dreieinhalb Tonnen war und legte den Rückwärtsgang ein – für Lidija V. (17), die das Moped hinter dem Lkw lenkte, zu abrupt:

Sie konnte nicht mehr ausweichen, krachte samt Freundin Milica I. (15), die am Sozius mitfuhr, gegen den Mehrtonner. Beide Mädchen wurden vom Moped geschleudert, Lidija V. von allen drei Achsen überrollt. Ihre Freundin konnte sich zur Seite retten, sie erlitt wie der ungarische Lenker einen schweren Schock.

Zustand kritisch
Noch in der Nacht wurde die Schülerin ins UKH Linz geflogen und notoperiert. Der behandelnde Oberarzt der Intensivstation gegenüber ÖSTERREICH: "Sie wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt, ihr Zustand ist sehr kritisch."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten