wespe_sxc

Mondsee

Schüler (17) von 20 Wespen gestochen

Der 17-Jährige wurde mit massiven Kreislaufproblemen ins Spital gebracht.

Ein 17-jähriger Schüler ist am Sonntag gegen 16.00 Uhr in Mondsee 20 mal von Erdwespen gestochen worden. Er wurde mit massiven Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht. Zwei seiner Kollegen wurden ebenfalls von den Insekten attackiert, aber weniger oft erwischt und in häusliche Pflege entlassen, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Die Schüler erforschten bei den Biolehrtagen der "Danube International School" das Gebiet am Fuße der Drachenwand. Dort stießen sie auf ein Erdwespennest und wurden angegriffen. Sie wurden von Rettung und Gemeindearzt versorgt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten