Horn

Pkw-Lenker nach Unfall eine Stunde eingeklemmt

Die Feuerwehr musste den Verletzten aus dem Fahrzeug schneiden.

Nach einem Verkehrsunfall im Waldviertel ist am Donnerstagabend ein Pkw-Lenker mehr als eine Stunde lang eingeklemmt gewesen. Helfer von Feuerwehren mussten den Mann aus dem Fahrzeug schneiden, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Das verletzte Opfer wurde anschließend ins Landesklinikum Horn transportiert.

Zu der Karambolage war es gekommen, nachdem ein Landwirt (48) mit einem Traktor samt Mähwerk trotz eines laut Polizei seit 2012 gültigen Verbots von der B2 in Brunn an der Wild (Bezirk Horn) nach links auf eine Gemeindestraße abbiegen wollte. Der nachfolgende Pkw-Lenker prallte ungebremst in die Zugmaschine. Wie die Polizei außerdem mitteilte, war das an der Rückseite montierte Mähwerk unbeleuchtet bzw. waren keine Rückstrahler angebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten