120-Mann-Großeinsatz: Brand auf Skihütte

Zwei Verletzte

120-Mann-Großeinsatz: Brand auf Skihütte

Zwei Verletzte nach Brand auf Skihütte in Saalbach-Hinterglemm/Salzburg.

Bei einem Brand auf einer Skihütte im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Pinzgau am Dienstagabend haben zwei Personen eine Rauchgasvergiftung erlitten. Der Dachstuhlbrand brach laut Polizei kurz nach 21 Uhr aus. Es folgte ein Großeinsatz der Feuerwehr, die mit 120 Mann und 17 Fahrzeugen im Einsatz stand.

© FF Saalbach-Hinterglemm
120-Mann-Großeinsatz: Brand auf Skihütte

Die zwei Verletzten wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Durch den Brand entstand am Gebäude erheblicher Sachschaden. Zur Klärung der Brandursache nahm ein Polizei-Brandermittler Erhebungen auf.

© FF Saalbach-Hinterglemm
120-Mann-Großeinsatz: Brand auf Skihütte

© FF Saalbach Hinterglemm
120-Mann-Großeinsatz: Brand auf Skihütte

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten