Tiere gerettet

Bauernhof ging in Flammen auf

Ein Gehöft im Gemeindegebiet von Rohrmoos in der Steiermark ging am Samstag in der Früh in Flammen auf.

Das Wirtschaftsgebäude stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand, das Überspringen der Flammen auf das nahestehende Wohngebäude konnte jedoch durch den Großeinsatz der Feuerwehr verhindert werden. Insgesamt waren 11 Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen und insgesamt 167 Mann im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

© BFV Liezen / Schlüßlmayr
Der Hof in Flammen

Das Wirtschaftsgebäude brannte komplett ab. (c) BFV Liezen / Schlüßlmayr

Zwei Traktoren zerstört
Die im Stall befindlichen Pferde können noch rechtzeitig ins Freie gerettet werden, Schaden an Tieren und auch Menschen entstand keiner. Das Wirtschaftsgebäude des Hofes brannte komplett ab, auch zwei Landwirtschafts-Fahrzeuge wurden zerstört. Die Brandursache ist noch unklar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten