Frontalcrash

Steiermark

Horror-Crash fordert zwei Tote

Artikel teilen

Ein Auto krachte frontal in einen Transporter, zwei Einheimische starben.  

Steiermark. Den Helfern bot sich ein schreckliches Bild, es sah aus wie auf ­einem Schlachtfeld: Auf der Landstraße 135 in der Weststeiermark bei Södingberg krachten ein Auto und ein Kleintransporter frontal ineinander. Zwei Männer starben, ein Vater und seine Tochter (10) wurden verletzt.


Noch ist völlig unklar, wie es zu der Kollision gegen 18.15 Uhr kommen konnte. Es geschah in einer übersichtlichen, lang gezogenen Kurve, die Sicht war gut. Und dennoch verlor der 35-jährige Lenker des Autos die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in den entgegenkommenden Transporter, in dem Vater und Kind saßen. Alle vier Unfallbeteiligten stammten aus dem Bezirk Voitsberg.


Der Unfalllenker und sein 39-jähriger Beifahrer wurden derart im Wrack eingeklemmt, dass sie noch am Unfallort starben. Der 54-jährige Transporter-Fahrer und das Mädchen wurden mit Hubschraubern ins LKH Graz geflogen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo