Mutter geht mit Bub auf Raubzug

Pensionist überfallen

Mutter geht mit Bub auf Raubzug

Die Polizei hat eine 33-Jährige gefasst, die mit ihrem Kind einen Überfall begangen hat.

Nachmittags gegen 14.20 Uhr läutete es an der Wohnungstür eines 85-jährigen Pensionisten im Grazer Bezirk Eggenberg. Vor der Tür stand ein Pärchen, gaukelte eine Notlage vor und verschaffte sich so Zutritt in die Wohnung.

Die beiden 33-Jährigen fesselten den Pensionisten an den Händen, durchwühlten alle Räume und erbeuteten 300 Euro Bargeld. Unfassbar: Bei dem brutalen Raubüberfall war der siebenjährige Sohn der Täterin dabei, musste alles mit ansehen.

Dem Pärchen gelang zunächst die Flucht. Durch sein Wohnungsfenster aber konnte das Opfer das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs erkennen. Der 85-Jährige alarmierte sofort die Polizei. Eine erste Fahndung verlief zunächst erfolglos.

Doch am nächsten Tag entdeckte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hauptbahnhof das ausgeschriebene Fahrzeug. Die Insassen wurden kontrolliert, der siebenjährige Bub saß ebenfalls im Auto.

Das rumänische Pärchen wurde festgenommen, sitzt mittlerweile in der Justizanstalt Jakomini ein. Die Mutter des Kindes hat den Überfall gestanden, jedoch bestritten, das Opfer gefesselt zu haben.

Das Kind wurde laut Polizei an das zuständige Jugendamt übergeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten