Verwechslung

Südsteirer trank Putzmittel

Bei einem Fest im steirischen Klöchberg trank ein Südsteirer scharfes Putzmittel statt Saft. Der Mann schwebt in Lebensgefahr.

Schlimme Folgen hatte es für einen Südsteirer, dass er am Sonntag bei einem Fest einen kräftigen Schluck aus einer nicht etikettierten Flasche genommen hatte. Der 61 Jahre alte Mann erwischte ein Glasreinigungsmittel und zog sich schwere Verätzungen des Mundes, des Rachenraums und der Speiseröhre zu. Er schwebt in Lebensgefahr, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Montag mitteilte.

Scharfes Putzmittel statt Traubensaft
Zu dem Zwischenfall kam es Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr beim " Gawein"-Fest von südsteirischen Winzern am Klöchberg im Bezirk Radkersburg. Der Weinbauer hatte hier einen Stand aufgebaut und Ausschank betrieben. Dabei wurde er offenbar selbst durstig. In der Annahme, es handle sich um Traubensaft, griff der 61 Jahre alter Winzer aus Klöch zu einer Flasche mit dem scharfen Putzmittel. Der Mann wurde vom Roten Kreuz ins LKH Radkersburg eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten