Massenkarambolage in Vorarlberg

Bregenz

Massenkarambolage in Vorarlberg

Ein heftiger Schneesturm sorgte für extreme Verhältnisse.

Ein heftiger Schneesturm hat am Freitagvormittag auf der Rheintalautobahn (A14) bei Frastanz im Bezirk Feldkirch zu einer Massenkarambolage mit 16 beteiligten Fahrzeugen geführt. Ersten Informationen zufolge sind dabei drei Personen leicht verletzt worden, hieß es bei Asfinag, Rettungs- und Feuerwehrleitstelle sowie Polizei. Die Autobahn musste für die Aufräumarbeiten geschlossen werden, die Dauer der Sperre war vorerst nicht absehbar.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr in Fahrtrichtung Deutschland. Der intensive Schneefall zog vom Süden des Landes in Richtung Norden und sorgte nicht nur auf der Autobahn für extreme Straßenverhältnisse. Es kam zu mehreren Zwischenfällen, immer wieder blieben Lkw hängen, etwa auf der Autobahnauffahrt Dornbirn-Süd oder Bregenz-Weidach.

Die Asfinag war seit den Morgenstunden mit 15 Räumfahrzeugen unterwegs. An die Verkehrsteilnehmer wurde appelliert, die Fahrweise an die tiefwinterlichen Verhältnisse anzupassen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten