Wiener züchtete 105 Cannabis-Pflanzen

In eigener Wohnung

Wiener züchtete 105 Cannabis-Pflanzen

Die Beamten stellten auch Aufzuchtutensilien und über 10.000 Euro Bargeld sicher.

105 Cannabis-Pflanzen hat ein 33-Jähriger in seiner Wohnung in Wien-Brigittenau großgezogen. Ein anonymer Hinweis hatte die Ermittler der Suchterhebungsgruppe Mödling auf die Spur des Mannes gebracht.

Cannabis konsumiert, verschenkt und verkauft
Bei der Hausdurchsuchung wurden neben der Indoor-Plantage auch 20 Gramm Cannabiskraut, sieben Gramm Cannabisharz, diverse Aufzuchtutensilien und über 10.000 Euro Bargeld sichergestellt, berichtete die Sicherheitsdirektion am Freitag.

Bei der Einvernahme habe sich der Verdächtige geständig gezeigt, das Cannabis angebaut, verschenkt, selbst konsumiert und an zahlreiche Abnehmer verkauft zu haben. Er wurde Freitag früh in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten