Reinhold MITTERLEHNER / Werner FAYMANN

Sonntagsfrage

Bund: ÖVP
 holt stark auf

Der Wechsel an der Parteispitze bringt die ÖVP wieder über 20 %.

Der Trend in der neuen ÖSTERREICH-Hochrechnung – basierend auf der aktuellen Gallup-Umfrage -– ist eindeutig: Die ÖVP ist mit ihrem neuen Parteichef Mitterlehner am Weg nach oben. Sie erreicht in dieser Woche erstmals wieder 21 %.

Die FPÖ legt nicht mehr zu, führt aber mit 27 % knapp. Die SPÖ liegt mit 25 % stabil auf Platz 2. Die Neos kommen mit 9 % unter Druck.

© oe24
Bund: ÖVP
 holt stark auf
× Bund: ÖVP
 holt stark auf

Mitterlehner gewinnt jede Woche 1 % dazu, FP verliert
Einen Prozentpunkt gewinnt Mitterlehner seit Amtsantritt jede Woche dazu. Geht der Trend so weiter, könnten die Schwarzen in vier Wochen zur SPÖ aufschließen.

Mitterlehner bei der Steuer-Reform erstmals voran
Im Kanzler-Duell ist das „Django“ Mitterlehner bereits geglückt. Auch diese Woche würde er laut Gallup bei einer Kanzler-Direktwahl mit 28 % zu 27 % vor Werner Faymann liegen.

Gallup hat erstmals die inhaltliche Bewertung von Faymann und Mitterlehner beim Wähler abgefragt:

Mitterlehner führt überlegen bei der Wirtschaftskompetenz (57 % zu 10 %) und sensationell auch bei der Kompetenz für eine Steuerreform (43 % zu 15 %).

Faymann liegt nur bei Bildung knapp (26 % zu 25 %) und bei sozialer Gerechtigkeit überlegen (44 % zu 20 %) voran. Damit sind die Rollen klar: soziales Gewissen gegen Wirtschaftskompetenz.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten