Gerd Bacher

Ärger

14.000 Euro Pension vom ORF für Bacher

Ex-ORF-Chef Bachers hohe Rente erzürnt ORF-Mitarbeiter.

Im ORF stößt man sich an der Dauerkritik von Ex-ORF-Generalintendant Gerd Bacher. Der „Tiger“ kritisiert regelmäßig ORF-Chef Alexander Wrabetz und Co. Dabei ist der 85-jährige dem Küniglberg in vielerlei Hinsicht noch verbunden.

Immerhin wenden sich noch einige Mitarbeiter Ratsuchend an den prominenten ORF-Pensionisten. Bacher ist auch für einige äußerst großzügige ORF-Verträge verantwortlich - zum Beispiel für die ORF-Pensionen aus der hauseigenen Pensionskassa. Bacher erhält ebenfalls eine monatliche Pension von seinem langjährigen Arbeitgeber. ÖSTERREICH-Recherchen ergeben, dass Bacher monatlich rund 14.000 Euro Pension vom ORF überwiesen bekommt.

Für die jüngere Generation an ORF-Direktoren gelten diese Regelungen freilich nicht mehr. Nicht einmal ORF-General Alexander Wrabetz hat solch schöne Regelungen. Immerhin war er ja mal Finanzchef – und hat unter diesen Altverträgen gelitten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten