BP-Kandidaten bereiten sich auf TV-Wahlkampf vor

Politik-Insider

BP-Kandidaten bereiten sich auf TV-Wahlkampf vor

Bald beginnt der TV-Wahlkampf für die Bundespräsidentschaftskandidaten.

Ab kommender Woche startet der Intensivwahlkampf für die Hofburg. Und ab dann beginnt auch der TV-Wahlkampf für die Bundespräsidentschaftskandidaten.

Besonders SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer und sein VP-Pendant Andreas Khol setzen auf ihre Auftritte – beim Report Spezial, Pressestunde und der Elefanten­runde am 21. April im ORF.

Für beide Herren geht es um viel. Denn laut aktuellen Umfragen würde es weder Hundstorfer noch Khol in die Stichwahl schaffen.

Anders schaut die Situation für den blauen Norbert Hofer und für den ­Grünen Alexander Van der Bellen aus. Politische In­sider rechnen immer stärker mit einer Stichwahl Van der Bellen gegen Hofer im Mai. Sie wollen daher bei ihren TV-Auftritten eher auf Fehlervermeidung gehen.

Wichtig wird der Fernsehwahlkampf auch für die unabhängige Bundespräsidentschaftskandidatin Irmgard Griss. Auch sie spielt noch um Platz zwei im ersten Wahlgang Ende April mit.

Für die Koalitionspar­teien wäre Hofer als Nummer eins im ersten Wahlgang – und weder Khol noch Hundstorfer in der Stichwahl – existenzgefährdend.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten