Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kanzler im Talk mit Top-Managern

Kern: "Nicht auf billig setzen"

oe24.TV übertrug die hochkarätige Diskussionsrunde mit dem Kanzler am Dienstagabend.

"Wenn wir bereits wissen, dass wir uns auf neue Wertschöpfungsmodelle vorbereiten müssen, brauchen wir eine Strategie, und zwar schnell", befand Christian Kern auf Einladung von Unique-Relations-Chef Josef Kalina im Talk mit heimischen Wirtschaftsbossen.

Und eine Strategie für die Zukunft der österreichischen Wirtschaftspolitik hatte der Kanzler gleich zu Beginn ausgemacht: „Billigstandort werden wir keiner mehr werden. Also gilt es, Österreich als qualitativ hochwertigen Standort zu positionieren, im Hinblick auf Ausbildung und Qualifikation.“ Steuersenkung und Sozialdumping dürfe Österreich nicht einfach akzeptieren. "Wir sind kein Land, das bloß auf billig setzen kann."

Jobmarkt: "Das waren gute 48 Stunden als Kanzler"

Als wichtige Bausteine hob der SPÖ-Chef den Ausbau der Kindergärten und der Schulautonomie hervor – ebenso wie die Lehre. Am Dienstag ging das Lehrlingspaket durch den Ministerrat.

Den anwesenden Managern, von denen er sich Impulse für seinen "Plan A" holen wollte, verriet er: "Es waren gute 48 Stunden als Kanzler." Er spielte auf die seit Montag bekannte, um 1,8 Prozent gesunkene Arbeitslosigkeit an.

Bei der Mindestsicherung sei man auf einem guten Wege – Spitzen gegen den Koalitionspartner blieben aber aus.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten