Polizisten sollen Dienstwaffe auch in Freizeit erhalten

Einfacherer Zugang

Polizisten sollen Dienstwaffe auch in Freizeit erhalten

Artikel teilen

Ex-Team-Stronach-Politiker will Exekutivbeamte außer Dienst als „Eingreif-Reserve.“

Die aktuelle Rechtslage, dass Polizisten nicht automatisch einen Waffenschein bekommen, sorgt für Kritik. Der niederösterreichische Landesrat Tillmann Fuchs (parteifrei, früher Team Stronach) fordert von der Innenministerin eine Änderung.

Angesichts der „Terrorgefahr“ sollten Polizisten in ihrer Freizeit auch eine Waffe tragen dürfen, fordert Fuchs. „In Zeiten wie diesen müssen wir die Tausenden Polizisten, die bereit wären, auch außer Dienst eine Waffe zu tragen, als ‚Eingreif-Reserve‘ für den äußersten Notfall sehen“, so der Politiker. Die aktuelle Praxis sei dagegen „unverständlich und kontraproduktiv“.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo