Schönborn warnt vor "Triumph oder Zorn"

Hofburg-Wahl

Schönborn warnt vor "Triumph oder Zorn"

Müssen dankbar für freie Wahlen und ihren Schutz durch VfGH sein.

Kardinal Christoph Schönborn hat am Freitag davor gewarnt, "mit Triumph oder im Zorn" erneut an die Urnen zu schreiten. "Wir müssen dankbar sein, dass wir in Österreich freie und geheime Wahlen haben - und Höchstrichter, die dieses Wahlrecht schützen", erklärte er der Kathpress.

Lebenszeichen der Demokratie

Die Verhandlung der Anfechtung der BP-Stichwahl durch den Verfassungsgerichtshof sei "ein kräftiges Lebenszeichen unserer Demokratie und Rechtsstaatlichkeit", so Schönborn weiter. Die erneute Ausübung des Wahlrechts solle daher "im dankbaren Bewusstsein, dass unsere Freiheit auf starke und belastbare Fundamente gebaut ist", geschehen.

Alle Informationen zur Wahlwiederholung lesen Sie hier im oe24-LIVE-Ticker: Hammer-Urteil: Neuwahlen sind fix

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten