Niederösterreich

Stadler präsentiert neues SPÖ-Team

Karin Renner als Landes-Vize, Maurice Androsch als Landesrat nominiert.

Nach der Wahlniederlage vom Sonntag hat der noch am folgenden Tag designierte Landeschef der SPÖ Niederösterreich, St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler, rasch reagiert. Schon am Freitag präsentierte er sein neues Team: Weil der 47-Jährige als Stadtchef, der er bleiben will, nicht in die NÖ Landesregierung einziehen darf, sind Karin Renner als Landeshauptmann-Stellvertreterin und Maurice Androsch als Landesrat nominiert. Klubchef wird der bisherige Dritte Landtagspräsident Alfredo Rosenmaier, dem wiederum Franz Gartner folgt. Zum Landesgeschäftsführer wurde Robert Laimer bestellt.

Die als Landes-Vize und Nachfolgerin von Sepp Leitner designierte Karin Renner (47) ist seit 2003 Abgeordnete zum NÖ Landtag. Bereits seit 2000 wirkt sie als Vizebürgermeisterin in Markgrafneusiedl (Bezirk Gänserndorf). Der Polizeibeamte Maurice Androsch (42) gehört seit Juli 2012 dem Bundesrat an. Seit 2004 ist er Bürgermeister von Groß-Siegharts (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya). Diese Funktion wird er nun zurücklegen. Als Landesrat folgt er auf Karin Scheele, die in den Landtag wechseln wird.

Der neue Klubchef der SPÖ im NÖ Landtag und Nachfolger von Günther Leichtfried war in der vergangenen Legislaturperiode Dritter Landtagspräsident. Rosenmaier (62) ist seit 1996 auch Bürgermeister von Ebenfurth (Bezirk Wiener Neustadt). Franz Gartner (63) ist ebenfalls 2003 in den Landtag eingezogen und seit 2001 Vizebürgermeister in Traiskirchen (Bezirk Baden). Er "beerbt" nun Rosenmaier.

Als neuen Landesgeschäftsführer und Nachfolger von Günther Steindl hat Stadler "einen Vertrauten aus St. Pölten mitgenommen". Robert Laimer (46) war seit 2003 Bezirksgeschäftsführer.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten