Kerns bester Mitarbeiter geht als Erster

Johannes Vetter

Kerns bester Mitarbeiter geht als Erster

Der wichtigste Mitarbeiter des Kanzlers nimmt seinen Abschied.

Er trägt sicher keine Schuld am Pannenwahlkampf der SPÖ, dennoch nimmt Johannes Vetter als Berater von Kanzler Christian Kern als Erster seinen Abschied. Der Manager, der erst im Frühjahr die OMV – ohne Rückkehrrecht – verlassen hatte, ist ab 1. November arbeitslos. Nur ein Wei­terverbleib im Bundeskanzleramt wäre für ihn „eine Option gewesen“. Vetter nimmt fürs Erste eine Auszeit – „die letzten Monate waren doch etwas dicht“ – und wird sich dann wieder einen Job in der Wirtschaft suchen. „Im Fach Krisenkommu­nikation bin ich jetzt schließlich ausgelernt.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten