100-m-Weltrekord von Powell mit 9,74 Sekunden

Leichtathletik

100-m-Weltrekord von Powell mit 9,74 Sekunden

Mit einer sensationellen Zeit von 9,74 Sekunden stellte der Jamaikaner Asafa Powell neuen Weltrekord über 100 Meter Sprint ein.

Der Jamaikaner Asafa Powell hat am Sonntagnachmittag im Leichtathletik-Meeting in Rieti bereits im Vorlauf seinen 100-m-Weltrekord verbessert. Der 24-Jährige blieb in 9,74 Sekunden drei Hundertstel unter seiner alten Bestmarke, die er erstmals am 14. Juni 2005 in Athen gelaufen war. Der Rückenwind betrug reguläre 1,7 Meter pro Sekunde. Powell vergab sogar eine noch bessere Zeit, weil er bereits zehn Meter vor dem Ziel "abgestellt" hatte.