Boston erstmals seit 1990 im Finale

NHL

Boston erstmals seit 1990 im Finale

Bruins gewinnen Spiel 7 gegen Tampa. Im Finale nun gegen Canucks.

Die Boston Bruins stehen erstmals seit 1990 im NHL-Finale um den Stanley Cup. Das Eishockey-Team aus Massachusetts gewann am Freitag das entscheidende siebente Halbfinal-Match gegen Tampa Bay Lightning 1:0. Das Tor des Abends im Boston Garden erzielte Nathan Horton in der 53. Minute. Bostons 37-jähriger Tormann Tim Thomas wehrte alle 24 Schüsse ab und schaffte damit sein zweites Shut-out in der Halbfinalserie. Die erste Finalpartie gegen die Vancouver Canucks wird in der Nacht auf Donnerstag in der Olympia-Stadt von 2010 ausgetragen.

Vancouver, das sich im Halbfinale gegen die San Jose Sharks klar mit 4:1 durchgesetzt hatte, steht zum dritten Mal nach 1982 und 1994 im Endspiel. Zum Titel reichte es aber noch nie. Der jüngste der Bruins geht auf das Jahr 1972 zurück. Seither stand Boston fünfmal im Finale, musste sich jedoch stets geschlagen geben.