NHL: Islanders-Sieg gegen Red Wings

Eishockey

NHL: Islanders-Sieg gegen Red Wings

Vanek trainierte, aber bei 5:4 gegen Detroit nicht eingesetzt.

Michael Grabner hat am Samstag beim 5:4-Sieg seiner New York Islanders in der NHL gegen die Detroit Red Wings zwar vier Schüsse abgefeuert, er blieb aber ohne Scorerpunkt. Die Islanders gewannen nach Penaltyschießen bereits das sechste Duell mit Detroit in Serie, Thomas Vanek stand zum vierten Mal in Folge nicht auf dem Eis.

Der ÖEHV-Nationalstürmer hat sich von seiner Verletzung erholt und am Vormittag auch trainiert, wurde aber von Jack Capuano nicht eingesetzt. Der Coach wollte am gleichen Team wie im jüngsten Match am Donnerstag festhalten.

Die Islanders machten gegen Detroit (4. der Eastern Conference) im Mittelabschnitt zweimal einen Rückstand wett, mussten aber selbst nur 43 Sekunden vor dem Ende das 4:4 hinnehmen. In der Entscheidung war Nielsen der einzige von sechs Spielern, der seinen Penalty verwertete. Die Gastgeber schafften damit im Osten den Anschluss an das Mittelfeld.

Samstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): New York Islanders (mit Grabner, ohne Vanek) - Detroit Red Wings 5:4 n.P., Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 4:2, Montreal Canadiens - New York Rangers 0:1, New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 4:1, St. Louis Blues - Carolina Hurricanes 4:2, Nashville Predators - Chicago Blackhawks 7:2, Phoenix Coyotes - Tampa Bay Lightning 6:3, Colorado Avalanche - Florida Panthers 1:4, Calgary Flames - Edmonton Oilers 2:4.