pöck rangers

NHL

Pöck wieder bei den Rangers

Altstar auf Transferliste gesetzt, jetzt könnte Pöck bei den Rangers endlich eine echte Chance bekommen.

Thomas Pöcks Konditionierungs-Zwischenstopp beim Farmteam in Hartford dauerte kürzer als gedacht (eine Woche statt, wie geplant, zwei). Der Grund: Nach zwei desaströsen Vorstellungen haben die Rangers Problemkind Sandis Ozolinsh - wie von vielen Fans gefordert - endlich auf die Transferliste gesetzt. Den dadurch frei gewordenen Kaderplatz hat nun Österreichs Teamverteidiger bekommen.

Das nächste Spiel der Rangers, und wohl auch der nächste einsatz Pöcks, findet in der Nacht auf Mittwoch im Lokalderby gegen die Islanders statt. Zur selben Zeit spielt auch Thomas Vanek mit den Buffalo Sabres gegen die Montreal Canadiens.

Ducks noch immer "mighty"
Auch wenn durch den Verkauf von Disney die Anaheim Ducks kein "mighty" mehr im Namen tragen - am Eis sind sie es dennoch. Die Calgary Flames wurden daheim mit 4:1 vom Eis geschossen. Eine Überraschung gab es in Columbus, wo die Blue Jackets die Detroit Red Wings mit 4:3 niederrangen.

Ergebnisse
Anaheim Ducks - Calgary Flames 4:1
Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings 4:3