Raffl trifft gegen Colorado

NHL

Raffl trifft gegen Colorado

Teamstürmer zeigt sich rechtzeitig zu Olympia in Top-Form.

Der österreichische Teamstürmer Michael Raffl hat am Donnerstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL seinen siebenten Saisontreffer erzielt. Der Kärntner traf am vorletzten Spieltag vor der Olympia-Pause beim 3:1-Heimsieg der Philadelphia Flyers gegen Colorado Avalanche zum 2:0 (48.). Thomas Vanek und Michael Grabner verloren mit den New York Islanders gegen die Calgary Flames mit 2:4.

Islanders-Tief geht weiter
Die Flyers haben auch ihre dritte Partie im Februar gewonnen und sich damit wieder in die Play-off-Ränge zurückgekämpft. Davon sind die Islanders weit entfernt. Nach der sechsten Niederlage in den jüngsten sieben Spielen hat das Team aus Long Island mit zwölf Punkten Rückstand nur noch theoretische Chancen auf das Play-off. Bei der Heimniederlage gegen Calgary bereitete Vanek den zwischenzeitlichen Ausgleich von Calvin de Haan zum 2:2 (48.) vor.

Owetschkin mit 40. Saisontreffer
Beim 4:2-Heimsieg der Washington Capitals gegen die Winnipeg Jets erzielte Alexander Owetschkin bereits seinen 40. Saisontreffer. Der Kapitän der Capitals hat zum sechsten Mal 40 oder mehr Tore in einer Saison erzielt, zuletzt allerdings schon vor vier Jahren. "Das ist eine gute Nummer. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht mein letztes Tor war, ich will noch nicht stoppen", erklärte Owetschkin. Torontos Phil Kessel, der auf Platz zwei der Torschützenliste liegt, hält bei 30 Treffern.

Ergebnisse
Philadelphia Flyers - Colorado Avalanche 3:1
New York Islanders - Calgary Flames 2:4
New York Rangers - Edmonton Oilers 1:2
Washington Capitals - Winnipeg Jets 4:2
Montreal Canadiens - Vancouver Canucks 5:2
Ottawa Senators - Buffalo Sabres 3:2
Tampa Bay Lightning - Toronto Maple Leafs 1:4
Florida Panthers - Detroit Red Wings 1:3
St. Louis Blues - Boston Bruins 3:2 n.V.
Minnesota Wild - Nashville Predators 3:2 n.V.
Los Angeles Kings - Columbus Blue Jackets 2:1 n.V.