Rangers komplettieren Conference-Finali

NHL

Rangers komplettieren Conference-Finali

New York setzt sich im Entscheidungsspiel 2:1 gegen Washington durch.

Die New York Rangers komplettieren das Conference-Finale der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL). Die Rangers entschieden am Samstag im heimischen Madison Square Garden das entscheidende siebente gegen die Washington Capitals mit 2:1 für sich und gewannen die "best of seven"-Serie im Conference-Halbfinale mit 4:3. Im Finale (ab Dienstag) treffen die Rangers auf den Lokalrivalen New Jersey Devils, im Westen ermitteln die Phoenix Coyotes und die Los Angeles Kings ab Montag einen Stanley-Cup-Finalisten.

Brad Richards brachte die New Yorker nach 92 Sekunden in Führung, Michael Del Zotto erhöhte in der 51. Minute auf 2:0. Roman Hamrlik gelang zwar nur 38 Sekunden später der Anschlusstreffer für Washington, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Die Rangers stehen erstmals seit 1997 wieder im NHL-Halbfinale.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×