sabres  senators

Fast fix

Sabres wohl aus dem Playoff-Rennen

Das war's dann wohl: Buffalo verschenkt in den letzten 8 Minuten 3:1-Führung gegen Ottawa und liegt nun fast aussichtslos hinter den Playoff-Rängen.

Der Play-off-Zug für die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL dürfte abgefahren sein. Die Sabres mit dem Österreicher Thomas Vanek verspielten am Dienstag im Heimspiel gegen die Ottawa Senators in den letzten acht Spielminuten eine 3:1-Führung und bezogen eine 3:6-Niederlage. Die Konkurrenten um einen der acht Play-off-Plätze in der Eastern Conference feierten dagegen Siege. Nur ein kleines Eishockey-Wunder bringt Buffalo noch ins Play-off, die Chance, dass Vanek bei der WM der Division I von 13. bis 19. April für Österreich um den Wiederaufstieg in die A-Gruppe spielt, ist bedeutend größer.

Konkurrenten siegten
Denn die Philadelphia Flyers setzten sich bei den New York Rangers mit 2:1 nach Verlängerung durch, die Boston Bruins siegten in Toronto gegen die Maple Leafs mit 6:2 und die Washington Capitals holten bei den Carolina Hurricanes mit einem 3:2 nach Penaltyschießen zwei Punkte. Die Flyers halten nun mit 88 Punkten auf Platz sechs, dahinter folgen Boston (86) und Washington (84), Buffalo fehlen vor den ausstehenden sechs Partien mit 81 Zählern schon fünf Punkte auf einen Platz in der Finalrunde.

Kompletter Einbruch
Dabei sah es zu Beginn des Schlussdrittels noch bestens aus für die Sabres. Schubert hatte Ottawa vor 18.690 Zuschauern zwar in Führung gebracht, doch Derek Roy gelang nach Vorarbeit von Vanek der Ausgleich (34.). Im letzten Drittel schienen Roy (43.) und Jason Pominville (44.) mit einem Doppelschlag innerhalb von 25 Sekunden Buffalo auf die Siegerstraße zu bringen. Mit fünf Treffern in den letzten 7:40 Spielminuten schlugen aber die Senators zurück, den Anfang machte ein Unterzahl-Treffer von McAmmond (53.).

Am Donnerstag kommt es in Ottawa zur Revanche, mit einem weiteren Sieg könnten die Senators die Saison der Sabres wohl endgültig beenden. So wie im Vorjahr, damals allerdings erst im Finale der Eastern Conference.

Ergebnisse
Buffalo Sabres - Ottawa Senators 3:6
New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 0:2
Carolina Hurricanes - Washington Capitals 2:3 n.P.
New York Rangers - Philadelphia Flyers 1:2 n.V.
Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 2:6
Tampa Bay Lightning - Florida Panthers 3:1
Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 3:0
St. Louis Blues - Detroit Red Wings 1:2
Calgary Flames - Vancouver Canucks 3:2
Phoenix Coyotes - San Jose Sharks 5:4 n.V.