Portugiesen enttäuschten

Hans Krankl

Portugiesen enttäuschten

Ronaldo fiel erst in der Schlussphase auf - einzige Chance in der 81. Minute.

Der Kracher Deutschland gegen Portugal war im Vergleich zur Frühabend-Partie eher enttäuschend. Die Deutschen haben mit einer nicht wirklich berauschenden Leistung gewonnen. Die noch größere Enttäuschung waren für mich die Portugiesen, die es nicht geschafft haben, ihr Offensivpotenzial auszuschöpfen.

Ronaldo ist erst in der Schlussphase aufgefallen – bezeichnend, dass er nur eine Chance hatte, und die in der 81. Minute.

Dass Pepe nur die Innenlatte traf war Pech – ebenso wie bei Nani (84.) und dass Varela in der 88. Minute den Ausgleich vernebelte.

Mit dem Gomez-Goldtor haben die Deutschen ihr Plansoll erfüllt
Die Deutschen waren auch enttäuschend, aber mit dem schönen Tor durch Gomez haben sie ihr Plansoll erfüllt. Probleme hatten sie vor allem im Aufbau – die Portugiesen standen hinten lange zu gut gut.
Mit dem Sieg holten die Deutschen wichtige drei Punkte in der Todesgruppe. Das bringt Selbstvertrauen für die nächsten Spiele. Wie verrückt es in der Gruppe B zugeht, zeigt das Beispiel der Holländer, die als mit Abstand Beste mit leeren Händen dastehen.