Von Spanien muss jetzt 
mehr kommen

Kommentar Hans Krankl

Von Spanien muss jetzt 
mehr kommen

Viele Schiris hätten bei der Attacke von Ramos auf Elfer entschieden

Spanien steht wie erwartet im Viertelfinale. Nur die Partie gegen Kroatien war wirklich auf Messers Schneide. Natürlich waren die Spanier überlegen, hatten das Match wie in den meisten Partien mit weit mehr Ballbesitz dominiert. Doch das ersehnte Tor wollte einfach nicht gelingen. So locker wie beim Sieg gegen Irland ist es Iniesta und Xavi diesmal nicht von der Hand gegangen. Und zu meiner großen Verwunderung hatte Spanien im Abschluss sehr große Probleme.

Bilic hatte seine Kroaten hervorragend eingestellt. Man weiß, dass Kroatien ausgezeichnete Fußballer hat. Im Endeffekt hatte Spanien noch Riesenglück. Auch wenn man über die Attacke von Ramos an Mandzukic im Strafraum streiten kann, es gibt genug Schiedsrichter, die so eine Aktion sofort pfeifen. Deshalb verstehe ich den Zorn und Ärger der kroatischen Spieler und Fans. Ramos ist sehr hart zur Sache gegangen. Fazit: Wenn Spanien den Titel verteidigen will, muss mehr kommen.