Admira improvisiert: Bowling statt Training

Platz überschwemmt

Admira improvisiert: Bowling statt Training

Wegen orkanartigen Regenfällen war statt Training Bowling angesagt.

Die Stimmung im Admira-Lager in Belek ist sensationell! Daran änderten auch heftige Regenfälle nichts. Trainer Didi Kühbauer plante kurzer Hand um, ließ seine Youngsters um 9.30 Uhr statt am überschwemmten Trainingsplatz in der Kraftkammer des 5-Sterne-Hotels Maxx Royal antreten. Der Luxus-Tempel, in dem auch ÖFB-Teamchef Marcel Koller untergebracht ist, spielt alle Stückeln. "Trotz des schlechten Wetters sind wir mit der Vorbereitung voll im Plan", verrät Kühbauer.

Sieben Einheiten spulte seine Truppe in nur drei Tagen runter. Zur Belohnung ging es gestern Nachmittag in die Bowlinghalle. Der Sieger des Turniers: Martin Zeman, Kühbauer wurde nur Vierter. Das passte dem ehrgeizigen Erfolgscoach gar nicht, vor versammelter Mannschaft schrie Don Didi: "Zeman du fährst sofort nach Hause!" Musste er dann aber doch nicht, schließlich braucht Kühbauer heute im Test gegen Ferencvaros jeden Mann.