WMJURY

FIFA-Änderung

Neues Ticket-System für WM 2010

Durch die Neuerung sollen mehr "echte" Fans den Weg ins Stadion finden. Der Kartenverkauf startet im Februar 2009.

Der Weltfußballverband FIFA führt für die WM 2010 in Südafrika ein neues Ticket-System ein. Laut David Wil, dem Verantwortlichen des WM-Ticket-Komitees, sollen dadurch mehr "echte Fans" den Weg ins Stadion finden. Die Fans der teilnehmenden Mannschaften bekommen in der Vorrunde pro Spiel je zwölf Prozent der Stadion-Kapazität, in der K.o-Phase sollen es acht sein. Der weltweite Kartenverkauf startet im Februar 2009.

"Wir wurden immer kritisiert, dass zu viele VIP's die Karten bekommen. Diesmal sind wir davon überzeugt, dass zumindest 80 Prozent in den öffentlichen Verkauf gehen", sagte Wil. Nach den derzeitigen Planungen werden rund drei Millionen Tickets zu vergeben sein. Insgesamt gibt es fünf Phasen, in denen sich Interessenten im Internet auf www.fifa.com oder via schriftlicher Bewerbung für Karten bewerben können. Die erste Phase startet am 2. Februar und geht bis 31. März 2009, die zufällige Wahl erfolgt dann am 15. April.