Nach Derbysieg

Austria heiß auf das Titelwunder

Artikel teilen

Nach dem 1:0-Derbysieg über Rapid lebt die Austria den Traum vom Titel.

Meister der Minimalisten ist die Austria schon jetzt: Stolze elf Mal siegten die Veilchen in der laufenden Saison mit 1:0 – Liga-Rekord! „Wenn wir jetzt noch zwei einmal 1:0 gewinnen, könnten wir Meister werden“, erklärt Trainer Karl Daxbacher mit einem Grinsen. „Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Meisterschaft interessant zu gestalten.“

Fans träumen und stürmen die Salzburg Arena
Die Euphorie der Austria-Fans ist kaum zu bremsen. Schon gestern gab es Hunderte Anrufe in der Geschäftsstelle: Alle wollen Tickets fürs kommende „Titel-Match“ bei Red Bull Salzburg. Nach dem 1:0-Derby-Erfolg gegen Rapid sind die Violetten zwei Runden vor Schluss bis auf vier Zähler an den Tabellenführer herangerückt. Das lässt die Fans träumen. Austrias Tschechen-Bomber und Goldtorschütze Tomas Jun (zuletzt drei Tore in drei Spielen) schwärmt: „Mit etwas Glück können wir noch Meister werden!“

Dabei hat die Austria die Zügel (fast) selbst in der Hand. Mit einem Sieg beim direkten Titelkonkurrenten Salzburg (Sonntag, 16 Uhr live in ORF 1) können sie dem Titelverteidiger bis auf einen Punkt auf den Pelz rücken.

Austria trainierte bereits am Kunstrasen
Um sich für Salzburg zu akklimatisieren, trainieren die Veilchen seit gestern am Kunstrasen der Austria-Akademie. Ein Stadion-Training in Salzburg gibt es diesmal nicht. Aus Aberglauben! Zuletzt gab es in Salzburg nix zu holen.

Doch diesmal soll es anders laufen. Jetzt sind alle Violetten total titelgeil. Tormann-Überflieger Heinz Lindner (19): „Wir können ganz locker nach Salzburg fahren und schauen, was dort möglich ist. Wir werden uns dort jedenfalls nicht verstecken.“

Auch Mittelfeldflitzer Zlatko Junuzovic glaubt an die Titelchance der Veilchen: „Warum sollen wir nicht auch dort gewinnen? Wir haben schließlich gezeigt, dass wir sehr gut in Form sind.“

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo