Jetzt ist auch Robben verletzt

Bayern im Pech

Jetzt ist auch Robben verletzt

Holländer erlitt gegen Milan Kapseleinriss und fehlt wohl zum Saisonauftakt.

Der FC Bayern München ist in der Woche vor Saisonbeginn vom Verletzungspech verfolgt. Nach Franck Ribery steht jetzt auch Arjen Robben auf der Verletztenliste des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Der Niederländer zog sich am Dienstagabend beim 5:3 im Elferschießen (1:1) des Härtetests gegen den AC Milan einen kleinen Kapseleinriss am rechten Knöchel zu. Diese Diagnose stellte Clubarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Mittwoch nach einer Kernspintomographie.

Über die Dauer der Verletzungspause des Mannschaftskollegen des Österreichers David Alaba machten die Bayern keine konkreten Angaben. Robben benötige ein paar Tage Pflege und Behandlung, von Tag zu Tag soll sein Reha-Plan neu festgelegt werden, hieß es. Neben Ribery, der sich im Training die Kapsel und ein Band am linken Knöchel verletzte, müssen die Bayern damit zum Pflichtspiel-Auftakt am Montag auswärts im DFB-Cup gegen Eintracht Braunschweig wohl auch auf den Vize-Weltmeister verzichten.