podolski

Mit Saisonende

Bayern lassen Podolski ziehen

Artikel teilen

Also doch: Bayern-Manager Uli Hoeneß will Lukas Podolski spätestens im Sommer die Freigabe zum Vereinswechsel geben.

Lange wurde herumgepokert, nun scheinen die Bayern endlich weichgeklopft zu sein. Wie die deutsche "Bild" berichtet soll Hoeneß beim Besuch eines Fanklubs folgende Worte von sich gegeben haben: "Ich denke, wir können ihm den Wunsch, nach Köln zurückzukehren, nach der Saison erfüllen." Bei einem TV-Auftritt in der ARD legte Hoeneß nach: "Ich kann mir mittlerweile gut vorstellen, dass er mit Saisonende die Bayern verlässt - wenn wir passenden Ersatz finden."

Die Bayern wären aber nicht die Bayern, wenn man nicht auch selbst ordentlich was von einem Transfer Podolskis hätte. So sollen die Kölner nicht nur 10 Millionen Euro für den Edelreservisten locker machen, sondern den Bayern auch ein Vorkaufsrecht auf Jung-Verteidiger Pedro Geromel (22) einräumen.

Tatsache ist, dass der Wechsel wohl sogar schon im Winter über die Bühne gehen könnte, denn für die Bayern kann es nicht so schwer sein, "passenden Ersatz" für einen Reservisten zu finden und Köln wird die 10 Millionen Euro wohl auch lieber früher als später in den "verlorenen Sohn" investieren.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo