Bayern München kommt langsam in Fahrt

Bundesliga

Bayern München kommt langsam in Fahrt

Der deutsche Rekordmeister besiegte Freiburg locker mit 4:2.

Bayern München hat seine erhoffte Aufholjagd in der deutschen Fußball-Bundesliga mit einem klaren Sieg gegen den SC Freiburg gestartet. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal kam am Freitagabend nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte zu einem 4:2 (1:0) gegen die Breisgauer.

Martin Demichelis (39. Minute), Mario Gomez (64.), Anatoli Timoschtschuk (72.) und Toni Kroos (80.) sorgten vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena für einen am Ende deutlichen Sieg des Rekordmeisters, der sich nach der Pause erheblich steigerte. Der eingewechselte Stefan Reisinger (64.) und Edson Braafheid mit einem Eigentor (87.) trafen für Freiburg.