Benfica und Chelsea sind auf Augenhöhe

Krankls Kommentar

Benfica und Chelsea sind auf Augenhöhe

Hans Krankl über das Finale in der Europa League.

Mit Benfica und Chelsea treffen heute zwei große Mannschaften aufeinander, die nicht mehr zu den Besten in Europa gehören. Ich erwarte mir eine sehr ausgeglichene Partie. Wer die bessere Tagesverfassung erwischt, wird gewinnen. Benfica hat sehr lange keine großen Siege eingefahren, ist aber eine technisch exzellente Truppe. Chelsea ist nach wie vor eine multikulti Mannschaft, da hat sich in den letzten Jahren nichts geändert.

Torres kann so ein Spiel allein entscheiden
Für die „Blues“ spricht, dass sie mit Terry und Cech über viel Erfahrung verfügen. Die haben schon einige große Partien in den Beinen. Mit Fernando Torres spielt auch einer meiner absoluten Lieblingsspieler bei Chelsea. Es freut mich sehr, dass er nach seiner langen Durststrecke wieder zurück ist. Er war eine Zeit lang der beste Mittelstürmer in Europa. Er ist ein fantastischer Spieler, der mit Spanien Welt- und Europameister geworden ist. Nachdem ihn viele bei Chelsea abgeschrieben haben, hat er sich zurückgemeldet. Er kann so ein Spiel entscheiden.