Brasilanische Samba gegen argentinischen Tango

Ewiger Klassiker

Brasilanische Samba gegen argentinischen Tango

Im Duell der WM-Verlierer treffen am Sonntag im Londoner Emirates-Stadium Brasilien gegen Argentinien aufeinander. Beide Nationalmannschaften präsentierten sich mit neuen Teamchefs: für die Selecao Carlos Dunga und bei den Gauchos Alfio Basile.

Für die Brasilianer ist es bereits der zweite Test nach dem WM-Viertelfinal Out gegen Frankreich. In Norwegen hatte es Mitte August aber nur zu einem 1:1 gereicht. Neo-Coach Carlos Dunga hatte dabei auf Stars wie Ronaldinho, Ronaldo, Adriano und Kaka verzichtet. Für den Klassiker gegen Argentinien, und das zwei Tage später stattfindende Duell gegen Wales, wurde das Mittelfeld Duo Ronaldinho und Kaka zurückgeholt.

Hohe Erwartungen
Alfio Basile, der neue Trainer des argentinischen Teams, fordert einen hohen Sieg gegen den Erzrivalen. " Ich will, dass vier Tore schießen, und Brasilien keines", sagt Basile. Probleme bereiten dem Gaucho-Trainer ausgerechnet zwei Brasilien-Legionäre. Die Corinthians Spieler Carlos Tevez und Javier Mascherano reisten nach Ungereimtheiten mit ihrem Trainer Emerson Leao nach London und wollen in den nächsten Tagen beim englischen Premier League Verein West Ham einen Vertrag unterschreiben.