berlin

fussball

DFB dementiert UEFA-Anfrage für 2012

Artikel teilen

Der DFB hat einen dementiert, dass die UEFA statt der Ukraine Deutschland als Mit-Gastgeber neben Polen für die EM 2012 holen möchte.

"Es gibt in dieser Frage keinerlei Kontakt zur UEFA und auch keine offizielle Anfrage. Das UEFA-Exekutivkomitee berät über die EURO 2012 Ende September in Bordeaux", erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach am Dienstag in Frankfurt/Main.

Platini schließt Neuvergabe nicht aus
Während die Vorbereitungen in Polen nach Plan laufen, hatte UEFA-Präsident Michel Platini wegen der Verzögerungen der Vorbereitungen in der Ukraine eine Neuvergabe der EM nicht mehr ausgeschlossen. Die politische Lage, die Verzögerungen beim Stadionbau und die Verkehrsinfrastruktur hatten für Bedenken gesorgt. Im Bericht des "Telegraph" wurden Berlin und Leipzig als Ersatz-Spielstätten genannt.

Juschtschenko drängt auf Handeln
Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko hat inzwischen einen Ukas erlassen, um die Regierung zum schnellen Handeln für die Vorbereitung der Euro 2012 zu drängen. Darin wies er den Ministerrat in dem politisch instabilen Land an, bis 1. August einen Generalplan vorzulegen. Die Ukraine stehe bei der UEFA im Wort, hatte die Agentur Interfax unter Berufung auf Juschtschenko gemeldet.

OE24 Logo