Millionen-Truppe trifft auf Nobodys

FRA-ROM, 21 Uhr LIVE

Millionen-Truppe trifft auf Nobodys

Die Marktwerte der Spieler zeigen: Frankreich ist der haushohe Favorit.


Selten war der David-gegen-Goliath-Vergleich so passend wie vor dem Auftaktspiel der EURO. Auf der einen Seite Gastgeber Frankreich, das mit Superstars gespickt ist und als einer der ganz großen Titelfavoriten gilt. Auf der anderen Seite die Nobodys aus Rumänien, die nach Jahren in der Versenkung wieder auf die große Bühne zurückkehren.

+++ Frankreich will den Traumstart +++

Ein Blick auf die Marktwerte bestätigt das ungleiche Kräfteverhältnis. Während der Kader der Franzosen den irren Marktwert von 487 Millionen Euro aufweist, sind die Rumänen gesamt nur 54,7 Millionen Euro wert.

Pogba mehr wert als Rumäniens Kader
Mit Anführer Paul Pogba und Stürmer Antoine Griezmann sind gleich zwei Franzosen mit 70 Mio. Euro teurer als der gesamte 23-Mann-Kader der Rumänen. Wertvollster Spieler auf rumänischer Seite ist Kapitän Vlad Chiriches, der Napoli-Legionär wird mit 5,5 Mio. Euro bemessen.

Bei den Franzosen wäre der 26-Jährige aber nur die Nummer 21 im Marktwert-Ranking des 23-Mann-Kaders - nur Christophe Jallet und Patrice Evra sind mit zwei bzw. einer Mio. Euro noch weniger wert.

Aber wie sagt man so schön: Geld schießt keine Tore. Und darauf zählen die Rumänen.

© ÖSTERREICH