Portugiesen siegessicher und arrogant

Verzicht auf Abschlusstraining

Portugiesen siegessicher und arrogant

Portugal verzichtet auf Abschlusstraining im Prinzenpark.

Die Portugiesen verzichten vor ihrem zweiten Gruppenspiel am Samstag gegen Österreich auf das übliche Abschlusstraining am Tag zuvor im Stadion. Das teilte die Europäische Fußball-Union mit. Nach ihrer Pressekonferenz am (heutigen) Freitag um 15.15 Uhr fährt das Team vom Pariser Prinzenparkstadion zurück in sein EM-Quartier in Marcoussis etwas außerhalb der französischen Hauptstadt. Beim dortigen Training ist die erste Viertelstunde der Einheit von 17.45 Uhr bis 18.00 Uhr für Medienvertreter geöffnet.

ÖFB-Team Außenseiter
Ob die Überheblichkeit der Portugiesen daher rührt, dass unser Team gegen Ungarn alles andere als gefährlich gewirkt hat oder dass Portugal die Schwächungen durch Dragovic-Sperre und Junuzovic-Verletzung wohlwollend aufgenommen hat, sei dahingestellt. Unser Team hat indes einen genauen Plan, wie Superstar Ronaldo gestoppt werden soll: +++So wollen wir Ronaldo stoppen+++

Österreich ist auch für die meisten Wettanbieter am Samstag im EM-"Schicksalsspiel" gegen Portugal Außenseiter: Interwetten bietet für einen Sieg von Alaba und Co. das Fünffache des Einsatzes, bwin hat eine Quote von 5,25 vorgesehen, bet-at-home steht bei 4,79.

 

Video zum Thema: ÖFB-Teamchef Koller hofft gegen Portugal auf Steigerung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen