Aufstieg von Rapid ist heute ein MUSS

Schinkels-Kolumne

Aufstieg von Rapid ist heute ein MUSS

ÖSTERREICH-Kolumnist Frenkie Schinkels erwartet heute nichts anderes als einen Sieg.

So ehrlich muss man sein: Lok Zagreb war für Rapid sicher das angenehmste von den drei möglichen Losen. PAOK rund um Ex-Kapitän Stefan Schwab und auch AZ Alkmaar wären eine Klasse besser gewesen. Doch: Unterschätzen dürfen die Wiener die Kroaten nicht. Ich war vor zwei Wochen dort auf Urlaub, habe mich mit einigen Einheimischen über das Los unterhalten. Und siehe da: Auch für Zagreb ist Rapid das absolute Glückslos. Das sagt uns: Für beide Mannschaften steht heute eine Menge auf dem Spiel. Mit einem Sieg wäre zumindest die Europa-League-Gruppenphase fix -die drei Millionen Euro Fixeinnahmen können gerade die finanziell schwer angeschlagenen Wiener gut gebrauchen.

Für Rot-Weiß-Rot: Ich glaube an Rapid-Sieg

Ich bin gespannt, wie Rapid im Spiel 1 nach dem Abgang von Schwab auftritt: Wer ist der Boss am Platz? Wer zieht die Fäden im Mittelfeld? Klar ist: Die Kroaten sind trotz zahlreicher Abgänge sicher kein Jausengegner, Vizemeister wird man in diesem Land nicht im Vorbeigehen. Kleiner Vorteil für Lok: Die Meisterschaft ist schon losgegangen, sie haben zwei Pf lichtspiele in den Beinen. Dennoch sehe ich Rapid in der Favoritenrolle. Mein Tipp? 1:0.