Das sagt Rapid zur Euro-League-Auslosung

'Dachten, schlechter kann es nicht werden'

Das sagt Rapid zur Euro-League-Auslosung

Rapid trifft in der Gruppenphase der Europa League auf Arsenal, Molde und Dundalk.

Zoran Barisic, Geschäftsführer Sport: „Interessante Gruppe, die sicherlich nicht leicht ist mit Arsenal als prominentestem Gegner. Molde ist eine starke Mannschaft aus Norwegen, Dundalk eine irische Mannschaft, die ich bisher nicht viel am Radar hatte. Alles in allem ist es eine interessante Gruppe, in der wir sicher nicht der Favorit sind, aber wir werden uns so gut wie möglich verkaufen".

>>>zum Nachlesen:  England-Kracher! Rapid gegen Arsenal, LASK bei Tottenham gefordert

Cheftrainer Didi Kühbauer: „Nach dem ersten Los mit Arsenal dachten wir, schlechter kann es nicht mehr werden, aber am Ende mit der vollständigen Gruppe haben wir auch eine gute Gruppe. Das heißt nicht, dass es einfach wird und Arsenal ist sicherlich Favorit, aber um den Platz zwei wird man sich matchen. Unser Ziel ist es, ein gutes Spiel zu machen und über die Gruppe können wir uns nicht beschweren".

Der erste Spieltag erfolgt am 22. Oktober.