FIFA hebt Beckenbauer-Sperre auf

Fragen beantwortet

FIFA hebt Beckenbauer-Sperre auf

Beckenbauer hat FIFA-Fragenkatalog mittlerweile beantwortet. FIFA hebt Sperre auf.

Wie das Management von Franz Beckenbauer am Freitag mitgeteilt hat, hat der Welt-Fußballverband die am 13. Juni ausgesprochene provisorische Sperre von 90 Tagen gegen den Deutschen aufgehoben. Der Fußball-Kaiser war mit dem Bann belegt worden, weil er laut FIFA bei der Untersuchung der umstrittenen WM-Vergaben an Russland 2018 und Katar 2022 nicht kooperiert habe.

Mittlerweile hat Beckenbauer die Fragen der FIFA-Ethikkommission "per Mail & Fax" nun doch beantwortet. Er räumte auch ein, dass es aus heutiger Sicht besser gewesen wäre, die Fragen frühzeitig zu beantworten. Beckenbauer wird trotzdem nicht zur WM nach Brasilien reisen, hieß es in dem Schreiben des Management. Dies sei bereits vor einigen Tagen mit den Partnern abgestimmt worden.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×