Angespannt: Austria-Boss spricht Klartext

Sportlich und Wirtschaftlich

Angespannt: Austria-Boss spricht Klartext

Bei der Generalversammlung spricht der FAK-Präsident Frank Hensel Klartext und sucht nach Lösungen.

Die Austria Wien hat in der Generali-Arena ihre turnusmäßige ordentliche Generalversammlung abgehalten. Dabei sprach Klubboss Frank Hensel von einer "sportlich und wirtschaftlich schwierigen Situation".

"Wir sind stolz auf unser neues Stadion, aber es hat uns auch an die Grenzen unserer finanziellen Möglichkeiten gebracht", gestand der 61-jährige Deutsche, der neue Ideen entwickeln und Einnahmequellen gewinnen will. Nach eineinhalb Saisonen in der neuen Generali-Arena zog der Vorstandsvorsitzende Markus Kraetschmer ein Zwischenfazit zum operativen Geschäft im neuen Stadion. Der Umsatz im Konzernabschluss betrug in der Vorsaison 38,763 Mio. Euro, das Jahresergebnis ergab einen Überschuss von 2,286 Mio. Euro.

Die Austria belegt momentan Platz Sieben in der Liga und ist auf Schützenhilfe angewiesen um noch in die Meistergruppe aufzusteigen. Die Violetten brauchen zwei Siege gegen Sturm und St. Pölten und zwei Pleiten von Hartberg um das Wunder zu schaffen.