Florian Mader kehrt zur Austria zurück

Bundesliga-News

Austria holt Mader als neuen Akademie-Leiter

Artikel teilen

Die Wiener Austria hat den Ex-Profi Florian Mader zum neuen Leiter der eigenen Akademie ernannt.  

Der Tiroler holte mit den Violetten 2013 den Meistertitel, zuletzt war Mader bei der WSG Tirol im Nachwuchsbereich als Trainer tätig und absolvierte parallel ein Ausbildungsprogramm. Der 38-jährige Mader folgt Rene Glatzer nach, der sich laut Angaben des Clubs vom Mittwoch künftig für den Bereich von U7 bis U14 bei der Austria kümmern wird. 

Akademie-Leiter Florian Mader: „Ich freue mich, zurück zu sein und diese reizvolle und interessante Aufgabe gemeinsam mit dem gesamten Team angehen zu dürfen. Mir ist die Jugend schon als Aktiver sehr am Herzen gelegen. Hier diesen Neustart mitzugestalten, das vorhandene Know-How zu bündeln und den gesamten Klub gut zu vernetzen werden einige Schwerpunkte unserer Tätigkeiten sein.“

Sportdirektor Manuel Ortlechner: „Wir sind sehr froh, dass wir Flo Mader für diese verantwortungsvolle und wichtige Position im Klub gewinnen konnten. Seine Werte und Ideale decken sich mit jenen der Austria. Flo kann auf die gute Arbeit von Rene Glatzer aufbauen. Beide werden künftig einen sehr engen Doppelpass spielen, da Rene, ein von mir sehr geschätzter Fachmann, künftig für die sehr wichtige Altersstufe der 7-14-jährigen Talente verantwortlich ist.“

OE24 Logo